Sixt Mobility Consulting setzt auf DriversCheck

Ab sofort erledigen mehr als 16.000 FahrerInnen die Führerscheinkontrolle mithilfe der Companion-App von Sixt Mobility Consulting (SMC) und DriversCheck. Damit kommen wir unserem Ziel von über einer Million Kontrollen im Jahr 2022 ein bedeutendes Stück näher.
23. August 2021

|

Nils Heininger

|

Text

DriversCheck in der Companion-App

Ab sofort erledigen mehr als 16.000 FahrerInnen die Führerscheinkontrolle mithilfe der Companion-App von Sixt Mobility Consulting (SMC) und DriversCheck. Damit kommen wir unserem Ziel von über einer Million Kontrollen im Jahr 2022 ein bedeutendes Stück näher.

Sixt Mobility Consulting ist eine Branchengröße

SMC ist einer der führenden unabhängigen Flottenmanagementanbieter in Europa. Als Teil der Allane SE (vormals: Sixt Leasing SE) berät SMC Firmenkunden bei der effizienten Führung des Fuhrparks und übernimmt sämtliche Dienstleistungen des Fuhrparkmanagements für Pkw und Transporter mit innovativen IT-Lösungen. Zudem optimiert SMC die Kosten von Unternehmen beim Einkauf und Betrieb von Leasing- und Kauffuhrparks. In Zukunft gehört die Technologie von DriversCheck ebenfalls zum Leistungsspektrum der Fuhrparkberatung.

Kosten senken, Prozesse optimieren und mit dem Fuhrpark wirtschaftliche Erfolge einfahren: Die Grundsätze und Ziele von SMC überschneiden sich mit der Philosophie von DriversCheck. Wir übernehmen lästige Pflichten und digitalisieren zeitintensive Prozesse, während sich unsere Kunden und Partner beruhigt auf das Hauptgeschäft konzentrieren.

Doch nicht nur hinsichtlich der Philosophie fahren SMC und DriversCheck auf derselben Spur. Auch der Fokus auf digitale Lösungen verbindet uns mit der Fuhrparkberatung. SMC bietet seinen Kunden mit den Corporate Mobility Services digitale Lösungen an, die weit über klassische Fuhrparkkonzepte hinausgehen und so beispielsweise Carsharing und Wochenendmietwagen in das bestehende Fuhrparkangebot integrieren.

Neue Software für die Companion-App

Kein Wunder also, dass die Wahl der Führerscheinkontrolle bei der deutschlandweiten Ausschreibung auf DriversCheck fiel. Damit setzt SMC ab sofort auf unsere einzigartige Technologie der optischen Abtastung des Führerscheins, um die Companion-App um eine intuitiv bedienbare und sichere Führerscheinkontrolle zu ergänzen.

Bereits seit Herbst 2019 ermöglicht die Companion-App Fuhrparkkunden die Abwicklung wichtiger Verwaltungsaufgaben über eine zentrale Software. Dabei bildet die App eine Schnittstelle zwischen FahrerInnen und Fuhrparkleitung, sodass grundlegende Buchungen und Aufgaben digital abgewickelt werden können – ab sofort auch die elektronische Führerscheinkontrolle.

DriversCheck passt in jede App

Die Kooperation mit SMC beweist einmal mehr, wie flexibel sich DriversCheck in Fremd- und Bestandssysteme einbinden lässt. Ob als Stand-Alone-Lösung für kleinere Fuhrparks oder als Teil einer komplexen Managementsoftware: DriversCheck passt sich den Bedürfnissen Ihres Fuhrparks optimal an.

Am Beispiel von SMC oder Volkswagen Financial Services – die wir ebenfalls seit Anfang des Jahres zu unseren großen Partnern zählen dürfen – zeigen sich die Vorteile einer Integration von DriversCheck für Reseller-, Flottenmanagement- und Leasingunternehmen besonders deutlich.

Während die DriversCheck-App weiterhin kleineren Fuhrparks die Arbeit erleichtert, befindet sich das Herzstück der App, die Führerscheinkontrolle, heute bereits in Verwaltungsprogrammen vieler unserer Partner. Mit SMC erweitert sich unser Netzwerk um einen weiteren Experten, mit dem wir unserem Ziel von über einer Million Kontrollen im Jahr 2022 ein gutes Stück näherkommen.

Das wird bei der Prüfung auf Betriebssicherheit geprüft

Steht mit der Fahrzeugprüfung nach UVV auch die Hauptuntersuchung des Fahrzeugs auf dem Programm, wird bei der Fahrzeugprüfung lediglich die Arbeitssicherheit überprüft. Ist die Hauptuntersuchung allerdings erst im nächsten Jahr fällig, wird das Fahrzeug bei der UVV-Prüfung auf Verkehrs- und Arbeitssicherheit geprüft.

Info

Das wird im Rahmen der Arbeitssicherheit geprüft:

  • Befestigung Sitzplätze (oder bei Spezialfahrzeugen Liegeplätze)
  • Trittflächen, Stufen, Haltegriffe
  • Schalter und andere Betätigungseinrichtungen
  • Sicherung gegen unbefugte Nutzung (Schlösser)
  • Ladungssicherung
  • Bewegliche Fahrzeugteile (Türen, Motoraube, Kofferraum)
  • Vorhandene Warnkleidung
  • Ersatzradunterbringung
  • Vorhandensein der Betriebsanleitung des Herstellers
  • Befestigung der Einbauten, wie Navigationsgerät
Info

Das wird im Rahmen der Verkehrssicherheit geprüft:

  • Befestigung Sitzplätze (oder bei Spezialfahrzeugen Liegeplätze)
  • Trittflächen, Stufen, Haltegriffe
  • Schalter und andere Betätigungseinrichtungen
  • Sicherung gegen unbefugte Nutzung (Schlösser)
  • Ladungssicherung
  • Bewegliche Fahrzeugteile (Türen, Motoraube, Kofferraum)
  • Vorhandene Warnkleidung
  • Ersatzradunterbringung
  • Vorhandensein der Betriebsanleitung des Herstellers
  • Befestigung der Einbauten, wie Navigationsgerät

Ein Blick auf das Fahrzeug im Vorfeld kann sich durchaus lohnen, damit offensichtliche Mängel (z.B. fehlende Warnkleidung oder Betriebsanleitung) schon vor der Prüfung beseitigt werden können. Dadurch lässt sich der Erhalt der UVV-Prüfplakette ohne Mängelschein erhöhen.

Die drei Säulen der Fahrzeugprüfung

Ohnehin gehört die Sichtprüfung fest zur Arbeitssicherheit im Fuhrpark. Artikel 36 der DGUV Vorschrift 70 nimmt FahrerInnen in die Pflicht, ein Firmenfahrzeug vor Fahrtantritt auf die Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. Mängel und Schäden, welche während der Nutzung entstanden sind, müssen ebenfalls dokumentiert und an Halter sowie nachfolgende FahrerInnen weitergegeben werden.

Die Arbeitssicherheit der Fahrzeuge steht somit grundsätzlich auf drei Säulen: der zweijährlichen Hauptuntersuchung, der jährlichen UVV-Prüfung sowie der täglichen Prüfung vor Fahrtantritt durch die FahrerInnen. Weil keine dieser Säulen die anderen mit einschließen oder ersetzen kann, gilt es, den Überblick zu behalten und alle Kontrollen sorgfältig zu organisieren.

Digitale Lösungen erleichtern die Organisation der Fahrzeugprüfung

Mit dem Erweiterungs-Modul “UVV Fahrzeugprüfung” bietet DriversCheck Fuhrparkverantwortlichen eine praktische und rechtssichere Lösung, um den Ansprüchen der Halterverantwortung gerecht zu werden.

Die Software sichert Sie sich nicht nur rechtlich ab, sondern erleichtert Ihnen ebenfalls den Arbeitsalltag. Durch reduzierte Organisations- und Kommunikationsprozesse sparen Sie Arbeitszeit – und damit Kosten.

Externer Link

Unsere neusten Beiträge

Grundlagen der UVV Fahrzeugprüfung

Die UVV-Fahrzeugprüfung gehört zu den rechtlichen Vorschriften im Fuhrpark des Unternehmens. In diesem Beitrag klären wir, warum die Fahrzeugprüfung nach DGUV Vorschrift 70 nötig ist und wie Sie die jährliche Prüfung ihres Fuhrparks am besten organisieren.

Halterhaftung im Fuhrpark: Das müssen Fuhrparkleiter beachten

In Ihrem Fuhrpark ist die Halterhaftung ein unvermeidbares Thema. Regelungen zu den Pflichten von Fahrzeughaltern finden sich im Gesetz an verschiedenen Stellen. Wir haben hier für Sie die wichtigsten Informationen zur Halterhaftung zusammengeführt.

Datenschutz-Vergleich bei der Führerscheinkontrolle: Manche Methoden sind bedenklich

Die Führerscheinkontrolle muss datenschutzkonform ablaufen – aber tut sie das auch immer? In diesem Beitrag widmen wir uns dem Umgang mit Daten bei der Führerscheinkontrolle. Im Rahmen der Halterhaftung ist die Führerscheinkontrolle zwar rechtlich vorgeschrieben, doch gerade bei der Ausgestaltung des Kontrollprozesses ist der Datenschutz höchst relevant.

In diesem Vergleich arbeiten wir heraus, welche Methoden der Führerscheinkontrolle Ihnen als FuhrparkmanagerIn rechtlich den Rücken stärkt – und gleichzeitig in der Praxis für wenig Arbeitsaufwand sorgen. Informationen zur DSGVO und dem Datenschutz im Fuhrpark finden Sie im ersten Teil unserer Beitragsserie.

Nils Heininger

Nils Heininger

Freier Redakteur
mail icon nh@drivers-check.de

Logo DriversCheckFührerscheinkontrolle


Sichern Sie sich noch heute die elektronische Führerscheinkontrolle von morgen! Mit DriversCheck sind Sie immer auf der sicheren Seite.

        NEU: VideoIdent


Starten Sie noch heute mit der einzigartigen Ersterfassung vom Marktführer der elektronischen Führerscheinkontrolle.