DriversCheck Update 4.0

Mit unserem DriversCheck Update setzen wir erneut den Maßstab in Sachen elektronische Führerscheinkontrolle. DriversCheck 4.0 stellt die NutzerInnen mehr denn je in den Mittelpunkt und führt dabei noch sicherer und verständlicher durch die Führerscheinkontrolle. Wir stellen Ihnen die Neuerungen im Detail vor.
1. März 2021

|

Paul Becht

|

Text

Innovation weiterdenken

Wir sind überzeugt: Bei der Entwicklung smarter Technologien muss die intuitive Bedienung der Software stets im Vordergrund stehen. Unsere Erfahrung zeigt, dass viele Anbieter digitaler Lösungen an dieser Hürde scheitern. Die sicherste Führerscheinkontrolle entfaltet jedoch nur dann ihr volles Potenzial, wenn alle MitarbeiterInnen umstandslos mit ihr arbeiten können.  DriversCheck App Update 4.0 Damit das auch in Zukunft weiterhin gelingt, haben wir der Nummer eins der elektronischen Führerscheinkontrolle ein umfassendes Update verpasst: Mit DriversCheck 4.0 arbeitet ihr Fuhrpark so effizient wie noch nie. Die überarbeitete App steht Ihnen ab sofort im App Store für Android und iOS zur Verfügung.

Die NutzerInnen im Mittelpunkt

DriversCheck ermöglicht seit der Einführung eine einfache und intuitive Führerscheinkontrolle mit dem Smartphone. Das Update DriversCheck 4.0 bildet hier keine Ausnahme. Völlig gleich, ob unsere Siegelkontrolle oder einzigartige siegellose Kontrolltechnologie verwendet wird: Alle FahrerInnen finden sich auf Anhieb zurecht und werden zielgerichtet durch die Kontrolle geführt. Dank unserer smarten Verfahrenshinweise gelingt die Kontrolle auch neuen NutzerInnen im Handumdrehen. Somit läuft die Führerscheinkontrolle mit DriversCheck weiterhin in Rekordzeit ab, spart Kosten und hält der Fuhrparkleitung den Rücken frei – sowohl rechtlich als auch organisatorisch.

Darüber hinaus gehören wiederholte Rückfragen und Einweisungen nicht zuletzt dank unserer neuen Video-Tutorials der Vergangenheit an. Sollte doch einmal eine Frage aufkommen, können Ihre FahrerInnen nun ein Supportticket aus der App heraus erstellen. Zudem haben alle NutzerInnen ab sofort Einsicht in Ihre Benutzerinformationen und Kontrolldaten, wodurch Unstimmigkeiten und Abweichungen systematisch verhindert werden.

Den Feinschliff unserer nutzerorientierten Weiterentwicklung bildet das erfrischend neue Design: modern, intuitiv und zielführend. So fühlen sich Ihre FahrerInnen auch optisch gut aufgehoben.

  DriversCheck App Update Bild

Verbesserungen der Performance

Doch nicht nur auf der Oberfläche, sondern auch hinter den Kulissen haben wir an vielen Stellschrauben gedreht. Unser Kontrollalgorithmus wurde weiter verbessert und läuft schneller und zuverlässiger denn je. Dank der Implementierung der SSO-Technologie ist die Integration von DriversCheck in bestehende Verwaltungssysteme für den Fuhrpark noch einfacher. Hierdurch lässt sich die Kontrolle mit DriversCheck sogar in Apps von Drittanbietern einbinden und ohne Prozessbruch durchführen. Führerscheinkontrolle so flexibel wie noch nie: Alles mit nur einem Klick!

 

Das sind die Änderungen im Überblick:

  • Implementierung von SSO Technologie
  • Verbesserungen am Kontrollalgorithmus
  • Neues ansprechendes Design
  • Überarbeitete Tutorial Videos
  • Zahlreiche UX Verbesserungen
  • Smarte Verfahrenshinweise während der Kontrolle
  • Integration von E-Mail Support
  • Einsicht in Benutzerinformationen
  • Smarte Kontrollauswahl

Auch in Zukunft auf der Überholspur

DriversCheck ist die verlässliche Lösung für Fuhrparks jeder Größe. Vom international operierenden DAX-Konzern bis hin zum lokal agierenden Unternehmen, wir arbeiten mit unseren PartnerInnen Hand in Hand zusammen, um auch in Zukunft das beste Gesamtpaket zur Umsetzung Halterpflichten im Fuhrpark zu liefern. Der rege Austausch und das Feedback unserer Kunden sind dabei der Motor für die Entwicklung zukunftsorientierter Lösungen.

Das Vertrauen unserer Kundschaft und das stetige Wachstum unseres Partner-Netzwerks treibt uns an, unsere Position als Marktführer im Bereich smarter Lösungen für den Fuhrpark auszubauen und unser Angebot stetig zu optimieren. Bereits im letzten Jahr konnten wir eine Vielzahl kleiner und großer Partner gewinnen. Somit profitieren bereits über als 250 000 FahrerInnen von der flexiblen Führerscheinkontrolle per Smartphone.

Das Update DriversCheck 4.0 ist ein wichtiger Meilenstein bei der Weiterentwicklung unserer Lösung zur Umsetzung der Halterpflichten im Fuhrpark. So gestalten wir zusammen mit Ihnen die Zukunft des Mobilitätssektors – modern, effizient und dem Stand der Technik immer einen Schritt voraus.

Das wird bei der Prüfung auf Betriebssicherheit geprüft

Steht mit der Fahrzeugprüfung nach UVV auch die Hauptuntersuchung des Fahrzeugs auf dem Programm, wird bei der Fahrzeugprüfung lediglich die Arbeitssicherheit überprüft. Ist die Hauptuntersuchung allerdings erst im nächsten Jahr fällig, wird das Fahrzeug bei der UVV-Prüfung auf Verkehrs- und Arbeitssicherheit geprüft.

Info

Das wird im Rahmen der Arbeitssicherheit geprüft:

  • Befestigung Sitzplätze (oder bei Spezialfahrzeugen Liegeplätze)
  • Trittflächen, Stufen, Haltegriffe
  • Schalter und andere Betätigungseinrichtungen
  • Sicherung gegen unbefugte Nutzung (Schlösser)
  • Ladungssicherung
  • Bewegliche Fahrzeugteile (Türen, Motoraube, Kofferraum)
  • Vorhandene Warnkleidung
  • Ersatzradunterbringung
  • Vorhandensein der Betriebsanleitung des Herstellers
  • Befestigung der Einbauten, wie Navigationsgerät
Info

Das wird im Rahmen der Verkehrssicherheit geprüft:

  • Befestigung Sitzplätze (oder bei Spezialfahrzeugen Liegeplätze)
  • Trittflächen, Stufen, Haltegriffe
  • Schalter und andere Betätigungseinrichtungen
  • Sicherung gegen unbefugte Nutzung (Schlösser)
  • Ladungssicherung
  • Bewegliche Fahrzeugteile (Türen, Motoraube, Kofferraum)
  • Vorhandene Warnkleidung
  • Ersatzradunterbringung
  • Vorhandensein der Betriebsanleitung des Herstellers
  • Befestigung der Einbauten, wie Navigationsgerät

Ein Blick auf das Fahrzeug im Vorfeld kann sich durchaus lohnen, damit offensichtliche Mängel (z.B. fehlende Warnkleidung oder Betriebsanleitung) schon vor der Prüfung beseitigt werden können. Dadurch lässt sich der Erhalt der UVV-Prüfplakette ohne Mängelschein erhöhen.

Die drei Säulen der Fahrzeugprüfung

Ohnehin gehört die Sichtprüfung fest zur Arbeitssicherheit im Fuhrpark. Artikel 36 der DGUV Vorschrift 70 nimmt FahrerInnen in die Pflicht, ein Firmenfahrzeug vor Fahrtantritt auf die Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. Mängel und Schäden, welche während der Nutzung entstanden sind, müssen ebenfalls dokumentiert und an Halter sowie nachfolgende FahrerInnen weitergegeben werden.

Die Arbeitssicherheit der Fahrzeuge steht somit grundsätzlich auf drei Säulen: der zweijährlichen Hauptuntersuchung, der jährlichen UVV-Prüfung sowie der täglichen Prüfung vor Fahrtantritt durch die FahrerInnen. Weil keine dieser Säulen die anderen mit einschließen oder ersetzen kann, gilt es, den Überblick zu behalten und alle Kontrollen sorgfältig zu organisieren.

Digitale Lösungen erleichtern die Organisation der Fahrzeugprüfung

Mit dem Erweiterungs-Modul “UVV Fahrzeugprüfung” bietet DriversCheck Fuhrparkverantwortlichen eine praktische und rechtssichere Lösung, um den Ansprüchen der Halterverantwortung gerecht zu werden.

Die Software sichert Sie sich nicht nur rechtlich ab, sondern erleichtert Ihnen ebenfalls den Arbeitsalltag. Durch reduzierte Organisations- und Kommunikationsprozesse sparen Sie Arbeitszeit – und damit Kosten.

Externer Link

Unsere neusten Beiträge

Halterhaftung im Fuhrpark: Das müssen Fuhrparkleiter beachten

In Ihrem Fuhrpark ist die Halterhaftung ein unvermeidbares Thema. Regelungen zu den Pflichten von Fahrzeughaltern finden sich im Gesetz an verschiedenen Stellen. Wir haben hier für Sie die wichtigsten Informationen zur Halterhaftung zusammengeführt.

Datenschutz-Vergleich bei der Führerscheinkontrolle: Manche Methoden sind bedenklich

Die Führerscheinkontrolle muss datenschutzkonform ablaufen – aber tut sie das auch immer? In diesem Beitrag widmen wir uns dem Umgang mit Daten bei der Führerscheinkontrolle. Im Rahmen der Halterhaftung ist die Führerscheinkontrolle zwar rechtlich vorgeschrieben, doch gerade bei der Ausgestaltung des Kontrollprozesses ist der Datenschutz höchst relevant.

In diesem Vergleich arbeiten wir heraus, welche Methoden der Führerscheinkontrolle Ihnen als FuhrparkmanagerIn rechtlich den Rücken stärkt – und gleichzeitig in der Praxis für wenig Arbeitsaufwand sorgen. Informationen zur DSGVO und dem Datenschutz im Fuhrpark finden Sie im ersten Teil unserer Beitragsserie.

Datenschutz im Fuhrpark: Ein Überblick

Der Schutz von personenbezogenen Daten sorgt im Unternehmen immer wieder für Debatten und Prozessveränderungen. Davon ist auch der Fuhrpark nicht befreit. Tatsächlich müssen hier laut Gesetz regelmäßig Daten erhoben und verarbeitet werden. Aus diesem Grund widmen wir uns in einer Beitragsserie dem Datenschutz im Fuhrpark. In diesem ersten Beitrag klären wir, worauf beim Datenschutz zu achten ist und welche Bereiche im Fuhrpark davon betroffen sind.

Paul Becht

Paul Becht

Teamleiter & Manager Marketing
mail icon pb@drivers-check.de

Logo DriversCheckFührerscheinkontrolle


Sichern Sie sich noch heute die elektronische Führerscheinkontrolle von morgen! Mit DriversCheck sind Sie immer auf der sicheren Seite.

        NEU: VideoIdent


Starten Sie noch heute mit der einzigartigen Ersterfassung vom Marktführer der elektronischen Führerscheinkontrolle.