Elektronische Führerscheinkontrolle: So funktioniert’s


Die elektronische Führerscheinkontrolle erleichtert die Arbeit in großen und kleinen Fuhrparks. Erfahren Sie hier alles über die Grundlagen und Funktionsweise des Systems.


Warum gibt es die elektronische Führerscheinkontrolle?

Wie in den meisten Arbeitsbereichen, gibt es auch im Fuhrpark eines Unternehmens lästige Routinearbeiten. Trotz der Digitalisierung füllen sich die Büros der Fuhrparkleiter mit Kontroll- und Checklisten, Unfallberichten und Vertragsmaterialien. Die verschiedenen Dokumente mitsamt der ausstehenden Fristen im Blick zu behalten, kann da schon mal etwas schwierig werden. Dabei können Fehler nicht nur dem Unternehmen schaden, sondern auch der Fuhrparkleitung selbst.

Besonders bei der regelmäßigen Führerscheinkontrolle im Fuhrpark geht es um Genauigkeit und Regelmäßigkeit. Nicht nur ein erloschener Versicherungsschutz im Schadensfall ist eine mögliche Folge von fehlerhafter Überprüfung der Führerscheine. Achten Sie vor allem auf die ordnungsgemäße Durchführung der Führerscheinkontrolle in Ihrem Unternehmen, damit Sie auch privat nicht haften. Schließlich hat die mangelnde Sorgfalt im Extremfall sogar strafrechtliche Konsequenzen für die Fuhrparkleitung.

Natürlich haben Sie oft dringendere Angelegenheiten zu regeln. In vielen Unternehmen ist schon die Terminfindung kompliziert. Zwischen verschiedenen Schichten und Verpflichtungen bleibt oft wenig Zeit für eine persönliche Kontrolle. Hier hilft die elektronische Führerscheinkontrolle aus.

Elektronische Führerscheinkontrolle zur Überwachung der Fristen

Die manuelle Überprüfung der Führerscheine erfordert Kapazitäten. Schließlich unterbricht die Führerscheinkontrolle nicht nur die Arbeit der Fahrer, sondern vor allem auch den Arbeitsfluss der Fuhrparkleiter. Ordner zur Dokumentation benötigen zusätzlichen Platz im Büro. Auch die Formulare müssen gedruckt, ausgefüllt und abgeheftet werden. Nicht zuletzt ist schließlich auch die reine Überwachung der Fristen oft ein Dorn im Auge der Beauftragten.

Durch die elektronische Führerscheinkontrolle fällt diese Belastung komplett weg. So werden ihre Mitarbeiter mit DriversCheck automatisch über anstehende Fristen informiert. Die Kontrolle selbst führen die Fahrer komplett eigenständig durch. Keine Papierschlacht, keine verpassten Fristen und vor allem: keine Gefahr vor rechtlichen Konsequenzen durch Missgeschicke.

Denn im Falle der Fristüberschreitung erinnert das System nicht nur ihre Mitarbeiter an den Verzug. Auch die Fuhrparkleiter werden per E-Mail informiert und können dementsprechende Maßnahmen ergreifen. In der Regel werden Sie den Verzug ohnehin schon über das DriversCheck Dashboard bemerkt haben. Auch hier haben Sie stets eine übersichtliche Darstellung aller ausstehenden Kontrollen und Fristüberschreitungen.

Führerscheinkontrolle überall und jederzeit durch elektronisches System

Ihr Unternehmen betreibt einen Fuhrpark mit aufwändigem Schichtsystem und langen Fahrten? Hier gestaltet sich die Führerscheinkontrolle besonders schwer. Die ohnehin schon komplizierte Koordination erfordert nicht nur zeitlichen Aufwand. Viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen treffen ihre Fuhrparkleiter über längere Zeit nicht persönlich. Eine anstehende Führerscheinkontrolle kann so leicht über längere Zeit hin verschoben werden oder sogar in Vergessenheit geraten. Mit fatalen rechtlichen Folgen.

Die elektronische Führerscheinkontrolle hilft hier aus. Bei DriversCheck ist selbst die Ersterfassung des Führerscheins über ein deutschlandweites Partnernetz möglich. Darüber hinaus wird es 2020 weitere Neuerungen geben, um Fuhrparkmanager hier weiter zu entlasten.

Nach der Ersterfassung können der Fahrer oder die Fahrerin anschließend von jedem Ort der Welt den eigenen Führerschein elektronisch prüfen. Benötigt wird lediglich ein internetfähiges Endgerät mit Kamera. Der Vorgang ist in wenigen Sekunden erledigt und rechtlich einwandfrei abgesichert.

Die elektronische Überprüfung des Führerscheins unterbricht also weder den Arbeitsfluss der Mitarbeiter noch die Abläufe der Fuhrparkleitung. Weniger manuelle Dokumentation bedeutet mehr Konzentration auf wesentliche Arbeitsabläufe.

Unsere elektronische Führerscheinkontrolle ist manipulationssicher

Eine seriöse Software zur Führerscheinkontrolle muss einige Mindeststandards erfüllen. DriversCheck geht in Themen Manipulationssicherheit keine Kompromisse ein. Schließlich soll Ihnen das System vor allem die Sorgen der Halterhaftung im Fuhrpark nehmen.

Egal, ob Ihre Mitarbeiter den aktuellen EU-Kartenführerschein oder den alten Papierführerschein besitzen: Unser System zur elektronischen Führerscheinkontrolle ist manipulationssicher und eignet sich für jeden Führerschein – auch aus dem EU-Ausland.

Die Identifikationsmerkmale des deutschen EU-Führerscheins geben die Möglichkeit zur einfachen Verifizierung der Echtheit. Möglich macht es die mobile Kamera des Smartphones. Schritt für Schritt leitet unsere App ihre Mitarbeiter durch den Prozess der elektronischen Führerscheinkontrolle. Dabei werden automatisch alle sicherheitsrelevanten Merkmale geprüft und die Echtheit der Fahrerlaubnis verifiziert. Somit sind Fuhrparkleiter in wenigen Augenblicken rechtlich abgesichert – ohne eigenen Arbeitsaufwand.

Auch Papierführerscheine und ausländische Führerscheine können mit DriversCheck kontrolliert werden. Dies geschieht mithilfe eines kopiergeschützten Siegels, welches Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Dieses wird bei der persönlichen Ersterfassung auf eine freie Stelle des Führerscheins aufgebracht. Bei den nächsten Kontrollen muss nur das Siegel erfasst werden, was vom Kontrollsystem registriert wird. Ein unschlagbarer Vorteil: die elektronische Führerscheinkontrolle DriversCheck übernimmt diese Aufgabe ohne Ausfälle. Kein wiederholter Abgleich ist mehr nötig – auch bei ausländischen Dokumenten.

Zusätzliche Features von DriversCheck

DriversCheck ist mehr als nur eine elektronische Führerscheinkontrolle. Das System orientiert sich an den Pflichten der Fuhrparkmanager. Daher können Sie DriversCheck auch mit zusätzlichen Modulen erweitern, um die Arbeit im Fuhrpark zu erleichtern.

Zu den Pflichten der Fahrzeughalter gehört auch die Fahrerunterweisung. Über das Zusatzmodul Fahrerunterweisung erhalten Sie Zugang zur E-Learning-Plattform unseres Partners DEKRA – alles nach DGUV. Denn ganz ehrlich gesprochen: Präsenztermine sind nicht nur ein Störfaktor im Arbeitsalltag der Fuhrparkleiter. Vor allem Ihre Mitarbeiter werden Ihnen für die flexible Aufwandsgestaltung ohne lange Präsenzvorträge danken. Besonders pfiffig: Alle ausstehenden und abgeschlossenen Unterweisungen sind im selben System einsehbar. Das spart Zeit und garantiert eine lückenlose Übersicht.

Fuhrparkleiter sind maßgeblich für die Instandhaltung der Fahrzeuge des Unternehmens verantwortlich. Dazu gehört auch die jährliche Überprüfung der Unfallverhütungsvorschriften. Das Zusatzmodul UVV-Fahrzeugkontrolle hilft Ihnen, die Kommunikation und Protokollierung so einfach wie möglich zu halten. Mit dem smarten Berichtmanagement verkürzen Sie die zeitaufwendigen Prozesse der jährlich vorgeschriebenen Kontrollen.

Die elektronische Führerscheinkontrolle DriversCheck ist mehr als nur eine einzelne App. Das modulare System ist eine moderne Lösung für die Fragen und Sorgen der Halterhaftung im Fuhrpark. Im Rahmen der Digitalisierung sollte schließlich das gesamte Unternehmen den nächsten Schritt gehen. Papierkrieg und verpasste Fristen gehören mit DriversCheck der Vergangenheit an, wodurch Fuhrparkleiter eine große Sorge weniger haben.


Unsere neuesten Beiträge: